Trainings und Workshops

Über 20 Jahre Erfahrung auf den Punkt gebracht.


Führung / Veränderung
Jahres- und Beurteilungsgespräche

Ungeplant und folgenlos???

Themen

  • Bedeutung und den Nutzen von Beurteilungs- und Zielgesprächen
  • Einführung und Vorbereitung von Jahres- und Beurteilungsgesprächen
  • Zusammenspiel Ziele, aufgabenbezogene Anforderungen, erwartetes Verhalten und Beurteilungsmerkmale
  • vertrauensvoller Dialog über Stärken, Schwächen und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Leistung und Verhalten respektvoll beurteilen
  • Leitfaden für ein erfolgreiches Beurteilungsgespräch
  • Bei schwierigen Gesprächssituationen die Führung behalten
Führen durch Persönlichkeit

Werte, Worte, Taten

Themen

  • Selbstverständnis als Führungskraft: Rolle, Erwartungen, Verantwortungen,
  • Führungsaufgaben wirksam wahrnehmen: Erfolgsfaktoren effektiver Führung
  • persönliche Werten und  Führungsverständnis
  • Mitarbeitererwartungen, Verantwortlichkeiten und Führungsaufgaben
  • Führungverhalten in unterschiedlichen Situationen
  • Selbstmotivationskraft und ungenutzte Potentiale
Schwierige Situationen im Führungsalltag bewältigen

Stell Dir vor, du führst und keiner merkt`s.

Themen

  • Zusammenhang von Persönlichkeitsstruktur und Konfliktverhalten
  • Eigene Einstellungen zu kritischen Situationen überdenken – Klärung der Rolle
  • Umgang mit Widerständen im Führungsalltag
  • Eigene Wahrnehmung und Kommunikationsfähigkeit in kritischen Situationen
  • Missverständnisse, Macht und Rivalität – Die Führungskraft als Konfliktberater
  • Umgang mit Blockaden, inneren Ängsten und Einwänden
Teams leistungsorientiert entwickeln

Alle ziehen an einem Strang…, aber jeder in eine andere Richtung

Themen

  • Unterschiede einer Leistungskultur und einer Kultur der Mittelmäßigkeit
  • Leistungssfördernde und leistungshemmende Einflussfaktoren
  • Zweck, Zielen, Motive und Rahmenbedingungen eines Teams
  • Erwartungen und Spielregeln in Teams
  • Spannungsfelder Freiraum und Kontrolle, gegensätzliche Interessen im Team
  • leistungsfähige Teams mit einer effizienten Aufgabenteilung entwickeln

<id=“Gesundheit“>

Gesundheit und Persönlichkeit
Von Glückspilzen und Steh-Auf-Menschen

Über den Umgang mit Druck und Veränderungen

Themen

  • Innere Kraft und Stärke zu erkennen, kontinuierlich trainieren und in den Alltag nachhaltig integrieren
  • Persönlichen Ressourcen in der Bewältigung von Krisen gezielt ausbaue
  • Krisen unbeschadet überstehen, Rückschläge wegstecken und aus Misserfolgen gestärkt hervorgehen
  • Die Fähigkeit stärken, Verantwortung zu übernehmen,
  • eigenverantwortlich kritische Entwicklungen reflektieren und sie als Anlass für sinnhafte Veränderung erkennen
  • ausgeglichener werden

Die Methoden und Techniken …

  • machen neugierig und fördern einen klaren Blick
  • sind pragmatisch und umsetzbar
  • inspirieren und machen Mut
Stressmanagement

Themen

  • Das Entstehen von  Stress besser verstehen: Stress – was ist das eigentlich?
  • Gesundheitliche und leistungsbezogenen Aspekte
  • Das Antreiberkonzept: Persönliche Stressoren und Stressreaktionen
  • Gedanken und Stress: Selbst gemachte Hindernisse wie Verzetteln, Aufschieben, Problem- statt Zielfokussierung, etc.
  • Folgen und Konsequenzen von (zu viel und/oder zu wenig) Tun und Unterlassen
  • Gesundheitsfördernde Denk- und Verhaltensmuster
  • Entspannungstechniken für mehr Konzentration und Leistung
Work-Life-Balance

Themen

  • Was motiviert mich / was motiviert andere?
  • Effektivität und inneres Gleichgewicht: Resilienz, Zeit- und Selbstmanagement
  • Das Spannungsfeld  der Bereiche Arbeit, Familie, Freizeit, Ich
  • Privater und beruflicher Erfolg: Prioritäten setzen, Freiräume schaffen
  • Persönliche Zielentwicklung: Attraktiv und realisierbar
  • Stressprophylaxe und Stressbewältigung.
  • Werteorientierte Lebensgestaltung und -konzepte
Gesund führen

Themen

  • Sensibilisierung der Führungskräfte für den Einfluß des eigenen Führungsverhaltens und des eigenen Führungsstils auf die Gesundheit der Mitarbeiter
  • Verbesserung des Umgangs mit Mitarbeitern in verschiedenen Situationen (z.B. hohe wie niedrige Belastung, kritische Situationen)
  • Verbesserung des Umgangs mit eigenen Belastungen, insbesondere in schwierigen Führungssituationen
  • Prävention von chronischen Stressreaktionen, vegetativen Störungen, psychosomatischen und anderen Erkrankungen
  • Fördern der Resilienz-Faktoren
Motivation, Ergebnisorientierung & Zielerreichung

Ziele statt frommer Wünsche

Themen

  • Vom „Opfer der Umstände“ zum „Gestalter der Situationen“
  • Vom Problem zum Ziel – eine veränderte Sicht auf Chancen
  • Das „Walt Disney Modell“: Visionen entwickeln, Ziele ableiten, Aktivitäten planen, und Schritte kontrollieren
  • Zielerreichung: ressourcenvoller Umgang mit Störungen und Hindernissen
  • Ressourcen für die einzelnen Schritte  planen und die Motivationskraft steuern
  • Wünsche und Bedürfnisse als „Hinderer“ oder „Förderer“ einschätzen
Kommunikation
Umgang mit Konflikten

Kämpfen, flüchten, stur stellen?

Themen

  • Strategien der Konfliktbearbeitung: „Vom Erkennen zum Klären zum Lösen des Konflikts“
  • Der eigene Konfliktstil, Einstellung und Verhalten zu Konflikten
  • Auseinandersetzungen sachlich und ohne persönliche Verletzungen austragen
  • Konfliktgespräche führen: De-eskalierende Gesprächsführung
  • Systemische Betrachtungsweise: Welche Wirkfaktoren sind zu beachten?
  • Teufelskreise in Engelskreise umwandeln
Professionell präsentieren & visualisieren

Mit Bildern und Worten überzeugen

Themen

  • Visualisierung: Grundsätze und Gestaltungsmethoden
  • Einsatz von Medien und Hilfsmitteln
  • Präsentationsgestaltung: Vorbereitung, Aufbau, Ablauf, Nachbereitung
  • Kompetentes und selbstsicheres Auftrete und Verhalten (auch in schwierigen Situationen)
  • schwierige Sachverhalte transparent vermitteln
  • Reflexion des eigenen Präsentationsstils: Sprache, Gestik, Mimik, Körperhaltung
  • Umgang mit kritischen Situationen und schwierigen Teilnehmern
Überzeugend argumentieren - erfolgreich verhandeln

„Mehr ist nicht drin…“

Themen

  • Stärken und Schwächen unterschiedlicher Argumentations- und Verhandlungsstile
  • „Der Weg ist das Ziel“ oder „Das Ziel ist im Weg“: Ergebnisorientierte Vor- und Nachbereitung von Verhandlungen
  • „Individuelle“ Verhandlungstechniken: Das eigene Vorgehen auf  unterschiedliche Gesprächspartner und Situationen ausrichten
  • Vom Überreden zum Überzeugen: Aufbau einer logischen und nutzenorientierten Argumentation
  • Mit geschickter Gesprächsführung Interessen erkennen und Alternativen erarbeiten
  • Abschlusstechniken für verschiedene Verhandlungssituationen
  • positive Resultate auch unter schwierigen Bedingungen erzielen
  • Umgang mit schwierigen Verhandlungspartnern,  kritischen Situationen, Manipulationstechniken
Rhetorik & Körpersprache

Guter Ausdruck – starker Eindruck

Themen

  • Selbstsicher, glaubhaft und überzeugend auftreten
  • Entwicklung und Gestaltung von überzeugenden, motivierenden Vorträgen und Redeneine Rede
  • Frei und zuhörerorientiert sprechen & präsentieren
  • Gedächtnistraining und Eselsbrücken für die freie Rede
  • Körpersprache, Stimme und Atmung
  • Auch in stressigen und schwierigen  Situationen einen „kühlen Kopf“ behalten: Erste Hilfe bei Stress und Lampenfieber
  • Umgang mit positiven und negativen Kommentaren
Souveräner Umgang mit „dummen Sprüchen“, verbalen Attacken und anderen misslungenen Gesprächsangeboten

„Schlag & Fertig…“

Themen

  • die große Macht der kleinen Worte kennen: Niederlagen, Einwände, unbewiesene Behauptungen  und andere Schwierigkeiten durch Sprache konstruktiv wenden
  • „Rhetorisches Aikido“: Verbale Attacken nutzen statt fürchten
  • Hintergründe für unsachliche Gesprächsführung
  • Deeskalierende Gesprächsführung
  • Körpersprachliche Aspekte für ein selbstbewusstes Auftreten nutzen
  • Einwände annehmen, Pluspunkte und Chancen herausfiltern
  • 10 standardisierte Kontermöglichkeiten
Personalarbeit
Kommunikations- und Beratungstraining für Personalrefrenten

Themen

  • Die Rolle des Personalreferenten
  • Grundlagen der Beratung
  • Gesprächs- und Verhandlungsführung
  • Gesprächstechniken innerhalb der Beratung und Verhandlung
  • Gesprächssteuerung in Konfliktsituationen
Schwierige Mitarbeitergespräche führen

Themen

  • Grundlagen und Techniken der Gesprächsführung
  • Ausgewählte Aspekte der Körpersprache
  • Einfache Gesprächssituationen, die schwierig werden können – Spielregeln, Techniken, Vorgehensweisen
  • Saubere und faire Eskalation bei der Gesprächsführung
  • Gesprächsführung bei schwierigen Gesprächen – Aufbau, Spielregeln und Vorgehen
Interviewtraining

Themen

  • Gesprächsvorbereitung
  • Psychologie des Interviewprozesses
  • Gesprächsführung
  • Interviewleitfaden: Entwicklung und Umsetzung
  • Überblick zu Dokumentationen, Gesprächsauswertung und Entscheidungsfindung
  • Lernmethoden
Interne Weiterbildung entwickeln und einführen

Themen

  • Grundlagen: Entwicklung eines  internen Weiterbildungsangebots
  • Aufbau und Einführung der Weiterbildung im Unternehmen
  • Seminarmanagement (Von der Ausschreibung über die Durchführung bis zur Qualitätssicherung)
  • Mitarbeiter für den Weiterbildungsbereich gewinnen
  • Mitarbeiterentwicklung als Grundlage für zielgruppenorientierte Weiterbildung
  • Bildungs-Controlling/QM/Zertifizierung
Verkaufstraining
Verkaufstraining I

Schwerpunkte: Kontaktgestaltung, Bedarfsentwicklung, Argumentation

Themen

  • Selbstmotivation, Selbstorganisation und Arbeitsmethodik bei Akquise und Verkauf
  • Strukturierte Akquisition und methodische Kundenbetreuung
  • Präsentation des eigenen Unternehmens
  • Grundlagen der Kommunikation / Verkaufspsychologie
  • Akquise und Terminvereinbarung per Telefon
  • Hauptphasen des Verkaufsgesprächs
  • Einstieg / Atmosphäre
  • Bedarfsanalyse
  • Lösungs-Präsentation / Nutzenargumentation
  • Verhandlung / Einwand / Vorwand
  • Maßnahmenplan
  • Abschlusstechniken
  • Preis- und Konditionengespräche
  • Umgang mit Reklamationen und Konflikten
Verkaufstraining II

Schwerpunkte: Einwandsbehandlung, Entscheidungen beeinflussen, Ausräumen von Bedenken und Realisierung

Themen

  • Wettbewerbsanalyse SWOT – Eigene Stärken kennen und strategisch nutzen
  • Eigene Verwundbarkeit kennen und damit proaktiv umgehen
  • Veränderung über die Zeit und Compelling Event: Was zwingt meinen Kunden zum Handeln?
  • Demonstrieren der Lösungs- und Partnerfähigkeit
  • Überzeugung ist eine Frage der Strategie – nicht der Tagesform
  • Verhandlungs- und Abschlusstechniken: Gut konzipierten Service und hohe Qualität nicht unter Preis zu verkaufen
Kundenorientierte Gesprächsführung

„Viel geredet … wieder nichts genutzt….“

Themen

  • Grundregeln der Kommunikation
  • Analyse und Reflexion des eigenen Kommunikationsstils
  • Beobachten und wahrnehmen, vermuten und interpretieren, bewerten und urteilen
  • Instrumente der Gesprächsführung
  • Feedback geben, empfangen und positiv stärkend nutzen
  • Gespräche zielorientiert vorbereiten und führen
  • Klären der wesentlichen Gesprächsinhalte: Zuhören, fragen und zusammenfassen
  • Körpersprache und ihre Wirkung
Telefonakquise

Entspannt und wirkungsvoll

Themen

  • Die persönliche Einstellung zum aktiven Verkaufen am Telefon
  • Potentialanalyse – Kundenqualifizierung
  • Planung und Vorbereitung des Akquisegesprächs
  • Entwicklung einer Gesprächsstruktur / einer Gesprächsleitlinie
  • Die eigene Stimme – Spiegel der Persönlichkeit
  • Phasen des Verkaufsgesprächs
  • Positives verstärken – den Nutzen für den Kunden herausarbeiten
  • Deeskalierende Gesprächsführung: Umgang mit „schwierigen“ Gesprächspartnern
  • Sofortstrategien zur Einwandbehandlung
  • Wirkungsvoller Gesprächsabschluss und Follow-Up Aktivitäten
  • Entwicklung eines Telefonleitfadens